Forsaken World

Beschütze die Welt Eyrda im Forsaken World und beschütze die Bevölkerung vor finsteren Gestalten.




» Jetzt kostenlos spielen!

Eure Bewertung:: ein Sternzwei Sternedrei Sternevier Sternefünf Sterne
4,33 von 5 Punkten, bei 12 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...
Forsaken World

In dem Spiel Forsaken World geht es im Allgemeinen um eine phantastische Welt, die Eyrda genannt wird und von ebenfalls phantastischen Wesen bevölkert wrd. Im Grunde ist diese Welt sehr friedlich, jedoch versuchen böse Kreaturen das Land zu zerstören. Die Aufgabe des Spielers besteht darin diese Welt vor den Unruhestiftern zu beschützen.

Forsaken World – Die Welt von Eyrda

Die Geschichte, die dahinter steckt, ist die Geschichte des Gottes Dyos, der die Welt Eyrda innerhalb des Universums Forsaken World erschuf. Zunächst war diese Welt sehr traurig und langweilig bis Dyos sie zusammen mit einigen anderen Göttern verschönerte und zum Glänzen brachte. Mystik und Schönheit spielten dabei eine wichtige Rolle. Um diese Welt zu bevölkern, hinterließ Dyos drei Kinder dort, die dort neue Rassen schafften.

Rette die Welt vor Nyos

Als Nyos diese Welt entdeckte, entschied er sich diese zu zerstören und auch ihre Bewohner zu vernichten. Diese brauchen nun die Hilfe eines Spielers, um dieses fantastische Welt zu retten.

Dabei kommt der Spieler auch an den verschiedenen Rassen der Forsaken World nicht vorbei. Fünf Rassen sind zu entdecken. Die Elfen sind die erste und schönste rasse, während sie gleichzeitig sehr stark mit der Natur verbunden sind. In Sachen Technik und Fortschritt stehen die Zwerge an erster Stelle. Auch die Menschen haben in diesem Spiel die Möglichkeit Eyrda zu entdecken. Die Rassen der Kindred und der Stonemen leitet ihnen den Weg.

Die Rassen sind zusätzlich noch einzuteilen in Krieger, Magier und Vampire. Mit unterschiedlichen Waffen und Rüstungen kämpft der Spieler gegen Monster und andere fantastische Wesen und versucht so diese Welt zu schützen.


Forsaken World » » Jetzt kostenlos spielen!

Kommentar schreiben »