Rising Force Online

In einer der entfernen Galaxien in Rising Force Online tobt der Krieg zwischen den drei Rassen.





Eure Bewertung:: ein Sternzwei Sternedrei Sternevier Sternefünf Sterne
4,33 von 5 Punkten, bei 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...
Rising Force Online

Rising Force Online mischt schon eine ganze Weile die Welt der Browsergames auf. Die ersten, die in den Genuss des actiongeladenen Rollenspiels kamen, waren die Asiaten. Neuerdings darf sich auch Deutschland über den futuristischen Krieg dreier Rassen freuen, in dem es ums nackte Überleben geht.

Unser eigener Charakter in Rising Force Online

In einer fernen Galaxie stehen sich die Cora, Bellato und Accretians als Feinde in einem Kampf um die Vorherrschaft gegenüber. Bevor wir selbst in die Geschehnisse mit hineingezogen werden, gilt es, in bester Rollenspiel-Manier einen Charakter zu erstellen. Dabei stehen uns die drei oben genannten Rassen zur Auswahl, die unterschiedlicher nicht sein können.

Die drei Rassen in Rising Force Online

Bei den Cora handelt es sich um elfenähnliche Wesen. Wie ihre entfernten Verwandten aus dem Fantasy-Genre verfügen sie über magische Fähigkeiten. Die Bellato sind Menschen, die sich der Technik verschrieben haben. In ihren Fabriken bauen sie neben Waffen und Rüstungen auch hochtechnisierte Mechs. Während die Cora und Bellato noch aus Fleisch und Blut bestehen, finden sich in den metallenen Körper der Accretians nichts außer Kabel, Drähte und Schaltkreise. Erinnerungen an den Terminator werden wach, wenn die Roboterwesen mit ihren schweren Waffen ihrer Zerstörungswut freien Lauf lassen.

Erforsche eine gigantische Welt

Nachdem wir unseren eigenen Charakter erstellt haben, sollten wir uns die Zeit für das Tutorial nehmen, mit dem wir uns mit den Grundlagen vertraut zu machen. Das geht in der Regel fix über die Bühne. Vor allem Gamer, die bereits über Rollenspielerfahrung verfügen, werden die eine oder andere Funktion wiedererkennen. Nach der kleinen Einführung können wir in der Welt von Rising Force Online, das unserer Erde sehr ähnlich ist, auf Abenteuerreise gehen. Informationen zu einzelnen Quests erhalten wir anders als bei den meisten Rollenspielen nicht durch ein Gespräch mit einem NPC, sondern bekommen diese nach jedem Levelaufstieg auf eine Art Mobiltelefon zugesendet.

Packende PvP-Kämpfe

Neben den Quests und den täglichen Kämpfen um die Core-Minen, an denen wir teilnehmen können, haben wir im späteren Verlauf des Spiels die Möglichkeit, gegen andere Spieler anzutreten. Als Einzelkämpfer werden wir kaum eine Chance haben. Denn in solchen PvP-Kämpfen geht es gnadenlos zur Sache. Insbesondere diejenigen, die alles auf die leichte Schulter nehmen, werden schnell die Quittung bekommen. Teamplayer haben dagegen die besseren Karten und deutlich mehr Spaß als so mancher einsamer Wolf.

Rising Force Online bietet gute Rollenspiel-Kost in einem futuristischen Setting. Am meisten Spaß machen die PvP-Kämpfe, auf die wir uns jedoch erst einlassen sollten, wenn wir zumindest über eine ordentliche Ausrüstung verfügen. Ansonsten lautet das Motto: „Feuer frei!“


Kommentar schreiben »