Mister X Online

Mister X Online eignet sich für alle Brettspiel-Interessierte und Fans des Ravensburger Brettspielklassikers Scotland Yard.





Eure Bewertung:: ein Sternzwei Sternedrei Sternevier Sternefünf Sterne
4,67 von 5 Punkten, bei 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...
Mister X Online

Fans des Ravensburger Brettspielklassikers Scotland Yard aufgepasst! Auch in der Online-Adaption treibt der hinterhältige Mister X sein Unwesen. Wir schlüpfen in die Rolle eines Agenten und vereiteln gemeinsam mit Freunden seine kriminellen Machenschaften.

James Bond war gestern – Mister X Online

Bevor wir uns auf das virtuelle Abenteuer einlassen, entscheiden wir uns für eine Agency. Zur Auswahl stehen uns zwei Fraktionen, die wiederum mit einem bunten Personal aufwarten. F.A.L.C.O.N. stellt uns beispielsweise Agent Dave Cooper vor die Nase, der augenscheinlich James Bond zum Vorbild hat. Mit Charme und maßgeschneidertem Anzug zieht er gerne die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich. Vor allem die Frauenwelt hat es ihm angetan. Doch seine größte Schwäche sind Austern, die er zu allen erdenklichen Anlässen, sei auf einer politischen Versammlung oder einer High-Society-Party, verzehren muss. Sein F.A.L.C.O.N.-Kollege Carl Darbo gibt dagegen den Computer-Nerd. Ausgerüstet mit einem Notebook, ist kein Rechner auf der Welt vor ihm sicher. Auch die Agenten von S.C.O.R.P.I.O.N. haben ihre Eigenheiten. So ist Tanina Snyder das Modepüppchen der Truppe. Ric Sheen gilt als Hacker-Genie, während Tina Jones bei der Ausführung ihrer Missionen vollen Körpereinsatz zeigt.

Das Spielprinzip

Nachdem wir uns für eine Agency sowie einen Agenten oder Agentin entschieden haben, beginnt der Kampf gegen Mister X. Dieser treibt sich irgendwo in London herum und sorgt für Angst und Schrecken. Unsere Aufgabe ist es, ihm das Handwerk zu legen. Dabei gehen wir tagsüber auf Patrouille und erfüllen im nächtlichen London Missionen, die mit Belohnungen locken. Unsere Einsätze können wir im Alleingang absolvieren oder in Zusammenarbeit mit anderen Spielern. Am meisten macht die „Gemeinsam sind wir stark“-Variante Spaß. Schließlich beruht Mister X auf ein Gesellschaftsspiel. Zur Fortbewegung nutzen wir öffentliche Verkehrsmittel wie Busse oder Taxen. Ab und zu rasen wir mit dem Motorrad durch die Gegend. Im Shop haben wir die Möglichkeit, uns mit Straßensperren, Buswanzen, Funkgeräten und anderen nützlichen Items auszurüsten. Das alles kostet natürlich Geld, das wir uns in Form von Spenden durch unsere Patrouillen und Missionen verdienen.

Mister X ist ein abwechslungsreiches und witziges Browsergame für Hobby-Agenten und alle anderen schlauen Köpfe mit einem ausgeprägten Sinn für Recht und Ordnung. Wer sich schon für das Brettspiel begeisterte, wird von der Online-Adaption nicht enttäuscht.


Ein Kommentar »

  1. regina 28. September 2013 at 20:15 - Reply

    hört sich klasse an :) mal was anderes.

Kommentar schreiben »